Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: PZH - Produktionstechnisches Zentrum Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: PZH - Produktionstechnisches Zentrum Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Keine Angst vor Technik! Am PZH forschen auch Schüler mit.

Wer bereits während der Schulzeit ausprobieren möchte, was Forschung im Maschinenbau bedeutet und wie dort gearbeitet wird, kann sich für einen der knapp 20 Schülerarbeitsplätze bewerben, die am Produktionstechnischen Zentrum Hannover eingerichtet wurden. Ob Fabrikplanung, Werkstoffkunde oder Mikroproduktion - alle sechs Institute des PZH stellen Plätze und entsprechende Betreuer bereit. 

Drei bis sechs Monate sind die Schüler, die mindestens 16 Jahre alt sein müssen, jeweils dabei. Mit wenigen Stunden pro Woche während der Schulzeit und mehr Zeit während der Ferien – dazu gibt es individuelle Absprachen. Eine Stunde wird mit 6,80 Euro vergütet.

Diese Vergütung ihrer Arbeit verdanken die Schülerforscher der hannoverschen STRATMANN STIFTUNG und dem Rotary Club Hannover Leineschloss. Professor Berend Denkena, Leiter des Instituts für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen, hat das Angebot der Stiftung im Namen des PZH gern angenommen, zumal es im Rahmen der am PZH ansässigen Sonderforschungsbereiche bereits gute Erfahrung mit forschenden Schülern gibt. Besonders gern gesehen ist es, wenn auf diesem Wege auch mehr Mädchen und junge Frauen den Weg ins PZH finden. 

Wie kann man sich bewerben? 

Wichtig ist, sich vorher einen Überblick über die Arbeit der sechs Institute zu verschaffen - zum Beispiel hier im Internet - und in der Bewerbung anzugeben, für welches Institut (eventuell mit Zweitwunsch) die Bewerbung gilt. Bewerbung bitte zusammen mit Anschreiben, Foto, Lebenslauf und aktuellem Zeugnis an die Stratmann Stiftung zur Vorauswahl senden: edith.tomitzekstratmannstiftung.de