Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: PZH - Produktionstechnisches Zentrum Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: PZH - Produktionstechnisches Zentrum Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Zahlen und Fakten, ein kurzer Überblick über Forschungsschwerpunkte und Steckbriefe der einzelnen Institute; im PZH-Infoheft (Stand Dezember 2015) als pdf.

Forschungszentrum für Produktionstechnik mit 250 wissenschaftlichen Mitarbeitern

Das PZH ist eins der bedeutendsten Forschungszentren für Produktionstechnik - bundesweit und auch international. Allein an den dort ansässigen mittlerweile sieben Instituten der Leibniz Universität forschen etwa 250 Wissenschaftler, überwiegend aus den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Unter dem Dach des PZH bringen die Mitarbeiter dieser Institute nicht nur ihre Fachdisziplinen zusammen; sie treffen auch auf die Ingenieurdienstleister der TEWISS GmbH und auf die zahlreichen kleineren produktionstechnischen Unternehmen, viele davon Spin-Offs aus den Instituten.  

Grundlagenforschung - Lehre - Industriekooperation

Neben der grundlagenorientierten Forschung, neben vielfältigen Forschungskooperationen mit Industriepartnern steht gleichberechtigt die praxisnahe Lehre. Am PZH besuchen rund 800 Maschinenbau-Studenten Vorlesungen, mehr als 500 sind als studentische Mitarbeiter bereits aktiv in Forschungsvorhaben mit eingebunden. Insbesondere der Studiengang "Produktion und Logistik" ist am PZH verankert.

PZH-Magazin: Schon zehn - und jetzt?

Das aktuelle pzh2015 ist ein Jubiläumsheft. "Schon zehn - und jetzt?" staunt, dass das PZH nun schon seit zehn Jahren die gemeinsame Heimat der sechs - mittlerweile sieben - produktionstechnischen Institute der Leibniz Universität Hannover ist. Im Vordergrund steht allerdings die Frage: "Wo stehen wir heute, und wo geht's hin?"

Beantwortet wird sie vom Sonderforschungsbereich, der Industrie 4.0 vorantrieb, noch bevor der Begriff erfunden wurde; vom Team, das Leichtbaustahl auch für den Motor nutzbar machen wird, und von den "Erfindern" einer Lehrveranstaltung, in der weder Deutsch gesprochen noch klassisch gelehrt wird.

Die Portraits von vier Menschen aus dem PZH zeigen, wie viel Produktionstechnik und persönliche Entwicklung in zehn Jahre passt. -->  Publikationen.